Trainiere oder bewege ich mein Pferd

Bild: Rolf Kosecki
Bild: Rolf Kosecki

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Training ist definiert als ein komplexer Prozess mit einer konkreten Zielstellung. Ein gutes Training ist nach wissenschaftlichen Kriterien organisiert. Es ist planmäßig, langfristig, logisch und systematisch aufgebaut. Das aktuelle Trainingsprogramm entspricht den bisher erworbenen Adaptionen, um neue Leistungen darauf aufzubauen oder zu stabilisieren.

 

Ein Trainingszyklus besteht immer aus – Belastung – Beanspruchung – Ermüdung – Erholung  - Adaption.

 

Welche Gewebe brauchen welchen Belastungsreiz und in welchen Zyklen, in welchen Zeiträumern und mit welchen Übungen trainiere ich Faszien, Muskulatur, Koordination und verbessere die Gelenkstabilisation.

 

An diesem Tag werden die Trainingsprinzipien und -zyklen in der Ausbildung und auch sportspezifisch vorgestellt.

 

 

Referentin          

Maximilian Welter

 

Veranstaltungsort

Klaus Meyer, Reit- und Fahrschule

Finteler Str. 8, 29640 Schneverdingen-Zahrensen

Tel. 05193-6491, Fax 05193-4746

Kutschfahrten.Klaus.Meyer@t-online.de

www.Kutschenmeyer.de

              

Kurszeiten

03.11.2018     von 10:00 bis ca. 15:00 Uhr  

 

Kursgebühr           

80,-- €     

DGOP-Mitglieder kostenfrei

 

 

Zur Anmeldung bitte das Anmeldeformular

aus dem Downloadbereich nutzen!

 

 

 

NEU

Tensor-Seminar mit Dr. Konrad am 14.10.2018 in Schneverdingen

 

 

Am 06.02.2019 in Schneverdingen neuer Beginn Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten für Tierärzte und Humanphysiothera-peuten

 

 

Neue Termine in Lindlar und Schneverdingen:

Einsatz des Impuls-Dioden-Therapie-Lasers in der Praxis

 

 

Januar 2019 in Schneverdingen: 

Tape für Therapeuten

 

 

Tageskurs Trainiere oder bewege ich mein Pferd am 03.11.2018 in Schneverdingen

 

 

Ganz neu in Schneverdingen

Akupunktur 4 dogs

Beginn am 07.11.2018