Ausbildung zum Pferdephysiotherapeuten/-osteopathen für Tierärzte und Physiotherapeuten

nach dem geschützten Ausbildungskonzept
„Osteopathische Pferdetherapie nach Welter-Bölle
r"

Die osteopathische Pferdetherapie ist eine ganzheitliche, natürliche und manuelle Behandlungsform für Pferde mit Störungen des Bewegungsapparates, die sich durch Leistungsabfall, Widersetzlichkeiten und Rittigkeitsprobleme zeigen.  

 

Durch osteopathische und physiotherapeutische Techniken, einschließlich der Faszientherapie, werden Bewegungseinschränkungen, Muskelverletzungen und –verspannungen, Verletzungen und Narbenproblematiken behandelt.

 

Physikalische Maßnahmen wie Kälte- und Wärmetherapie, Laser- und Elektrotherapie ergänzen die manuellen und osteopathischen Techniken.

 

Die Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten beinhaltet alle diese Techniken. Ein weiterer Schwerpunkt liegt, neben der Sattel- und Equipmentüberprüfung, auf der Reitlehre und Nutzung des Pferdes. Individuelle Trainingsprogramme stabilisieren den Behandlungserfolg.

 

Es besteht die Möglichkeit diese Ausbildung durch die FN anerkennen zu lassen. Voraussetzung für die Zulassung zur Anerkennungsprüfung ist das Longierabzeichen.

 

 

Ausbildungsinhalte u.a.: 

  • Anatomie
  • Physiologie 
  • Pathologie
  • Biomechanik
  • Bewegungsanalyse 
  • Osteopathische Behandlungstechniken
  • Faszientherapie
  • viszerale Osteopathie
  • Physikalische Therapie
  • Massage
  • Trainingstherapie
  • Ausrüstung
  • Reitlehre
  • Hufbearbeitung
  • Praxis der Pferdebehandlung 
  • Fallbeispiele

 

 

Dozenten

Das Dozententeam setzt sich aus Tiermedizinern, Pferdephysiotherapeuten und Pferdeosteopathen, Reitlehrern, Hufschmieden, Sattlern und Ernährungsexperten zusammen. Wir behalten uns Änderungen bzgl. des Ausbildungsablaufs und der Dozenten vor.   

 

Termine

 

Kurs  PhysioTÄ-19

1.    06.02. – 10.02.2019

2.    01.05. – 05.05.2019

3.    26.06. – 30.06.2019

4.    31.07. – 04.08.2019

5.    02.10. – 06.10.2019

6.    11.12. – 15.12.2019

7.    12.02. – 16.02.2020

Abschlussprüfung  am 21. und 22.03.2020

 

 

Kosten & Ablauf

Ausbildungsgebühr 3.570,-- Euro (inkl. der kursbegleitenden Skripte)

Ratenzahlung auf Anfrage möglich.

 

Es finden sieben Blöcke statt, die jeweils von Mittwoch bis Sonntag dauern. (Inklusive Prüfung 330 UE.)

 

Der Unterricht findet von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr (einstündige Mittagspause) statt, an den Sonntagen endet der Unterricht gegen 13:00 Uhr.

 

Prüfungsgebühr 340,-- Euro (zweitägige Prüfung)

Prüfungsgebühr FN-Anerkennungsprüfung 115,-- Euro

 

Veranstaltungsort

Fahrschule Klaus Meyer

Finteler Str. 8

29640 Schneverdingen

Tel. 05193-6491

Fax 05193-4746

Kutschfahrten.Klaus.Meyer@t-online.de

 

 

Zimmervermittlung

Tourist-Information Schneverdingen

Telefon +49 (5193) 93180   oder

 

Tina Meyer

Telefon +49 (5193) 6491

 

Weitere Informationen zu Unterkünften erhalten Sie bei Anmeldung.

 

Pflichtlektüre:

"ABC of the horse - Atlas", Pauli Grönberg

Literaturempfehlung

"Praxisorientierte Anatomie und Propädeutik des Pferdes", H. Wissdorf et al.
und "Arbeitsbuch Pferdeanatomie", Maggie Raynor, "Gutes Training schützt das Pferd", Barbara Welter-Böller, Maximilian Welter

 

 

Zur Anmeldung bitte das Anmeldeformular

aus dem Downloadbereich nutzen!

 

 

 

 

 

Leider können wir das Mitbringen von Hunden in unsere Seminarräume nicht mehr gestatten. (Ausnahme sind die Aus- und Fortbildungen im Rahmen der Hundeosteopathie.)

 

 

NEW

Appropriate Training protects the horse

to order: info@welter-boeller.de

 

 

Ab August 2019

in Lindlar

"Akupunktur bei Störungen des Bewegungsapparates des Hundes"

 

 

Neue Termine

Einsatz des Impuls-Dioden-Therapie-Lasers in der Praxis

am 14.09.2019 in Lindlar

am 12.10.2019 in Schneverdingen

 

 

Neue Termine für Cranio-sacrale Therapie am Pferd und OsteoConcept Coach

 

 

Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten Kurs 20
Beginn jetzt schon am 06.11.2019

 

New

Training as an equine physiotherapist/

osteopath

Start: 21th of November 2019