ATF anerkannte Ausbildung für Tierärzte zum osteopathischen Pferdetherapeuten nach Welter-Böller

(geschütztes Ausbildungskonzept)

Foto: Rolf Kosecki
Foto: Rolf Kosecki

Die osteopathische Pferdetherapie ist eine manuelle Behandlungsform und indiziert bei Pferden mit Störungen des Bewegungsapparates, die sich durch z.B. Leistungsabfall, Widersetzlichkeiten des Pferdes und in Rittigkeitsproblemen äußern können.

 

Vorgestellt und trainiert wird die osteopathische Befundung, neben der Anamnese, die Adspektion, die Ganganalyse, die Vorstellung des Pferdes unter dem Reiter, die  Equipmentüberprüfung, die Palpation und die Testung aller Gelenke des Pferdes auf Endgefühl, Schmerz oder muskulären Widerstand.

 

Die befundgerechte Behandlung wird mit den osteopathischen Techniken der Gelenkmobilisation, Weichteiltechniken und Faszientherapie durchgeführt, die in diesem Kurs erlernt und trainiert werden. Trainingsprinzipien zur Stabilisierung des Behandlungserfolges werden einschließlich sinnvoller Hilfsmittel wie Tapes, Cavaletti, Pulskontrolle vorgestellt und an Fallbeispielen durchgeführt.

 

Der Praxisanteil der Ausbildung liegt bei mindestens 70%. Es wird an vielen verschiedenen Pferden trainiert, so dass der Absolvent ausreichende praktische Fähigkeiten erhält.  

 

Kursinhalte :

 

  • Funktionelle Anatomie und Biomechanik
  • Bewegungsanalyse
  • Osteopathische Behandlungstechniken 
  • Faszientherapie
  •  Ausrüstung
  • Praxis der Pferdebefundung und Pferdebehandlung 
  • Fallbeispiele

 

Die Fortbildung wird nach § 10 der ATF-Statuten mit 144 Stunden anerkannt.

 

Dozenten

Maximilian Welter, Tierarzt

 

 

Termine

 

Kurs  TÄ-20 (ATF)

1.    10.01. – 12.01.2020

2.    28.02. – 01.03.2020

3.    17.04. – 19.04.2020

4.    12.06. – 14.06.2020

5.    31.07. – 02.08.2020

6.    16.10. – 18.10.2020

7.    20.11. – 22.11.2020

8.   08.01. – 10.01.2021

Abschlussprüfung zum osteopathischen Pferdetherapeuten 

am 06. und 07.02.2021

 

 

Kosten & Ablauf

Ausbildungsgebühr 2.560,-- Euro (inkl. der kursbegleitenden Skripte)

Ratenzahlung auf Anfrage möglich.

 

Es finden acht Blöcke, jeweils von Freitag bis Sonntag, statt.

 

Unterrichtszeiten: Freitag und Samstag von 09:00 Uhr bis 17:15 Uhr, am Sonntag von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr

 

Prüfungsgebühr 340,-- Euro (zweitägige Prüfung)

 

 

Veranstaltungsort

Fahrschule Klaus Meyer

Finteler Str. 8

29640 Schneverdingen

Tel. 05193-6491

Fax 05193-4746

Kutschfahrten.Klaus.Meyer@t-online.de

 

 

Zimmervermittlung

Tourist-Information Schneverdingen

Telefon +49 (5193) 93180   oder

 

Tina Meyer

Telefon +49 (5193) 6491

 

Weitere Informationen zu Unterkünften erhalten Sie bei Anmeldung.

 

Pflichtlektüre:

"ABC of the horse - Atlas", Pauli Grönberg

(Relevant für den Unterricht sind die Bilder aus diesem Buch.)

   

Literaturempfehlung

"Praxisorientierte Anatomie und Propädeutik des Pferdes", H. Wissdorf et al., "Gutes Training schützt das Pferd", Barbara Welter-Böller, Maximilian Welter, Einmal überbaut, immer überbaut?
Exterieuranalyse und Tipps zum Pferde-Training“,
Barbara Welter-Böller, Claudia Weingand

 

 

 

Zur Anmeldung bitte das Anmeldeformular

aus dem Downloadbereich nutzen!

 

 

 

 

 

Leider können wir das Mitbringen von Hunden in unsere Seminarräume nicht mehr gestatten. (Ausnahme sind die Aus- und Fortbildungen im Rahmen der Hundeosteopathie.)

 

 

Neue Termine 2020 in Overath/Lindlar und Schneverdingen

Einsatz des Impuls-Dioden-Therapie-Lasers in der Praxis

 

 

Für Hunde- und Pferdetherapeuten am 04.04.2020 in Schneverdingen:

Existenzgründungs-seminar

 

 

Neuer Termin Pferdethermografie am 20. und 21.06.2020 in Schneverdingen

 

 

Im Januar 2020

in Süddeutschland

"Faszientherapie - Myofasziale Therapie am Pferd"

 

 

NEU für TIERÄRZTE

ATF anerkannte Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten Beginn: 10.01.2020 in Schneverdingen

 

 

Ab April 2020 in Schneverdingen

ATF anerkannte Ausbildung zum osteopathischen Hundetherapeuten für Tierärzte