Akupunktur

In der Praxis trifft man immer wieder auf Pferde, die häufig bereits mehrere schulmedizinische Therapien ohne zufriedenstellendes Ergebnis hinter sich haben.

Mit der Akupunkturbehandlung nach traditioneller chinesischer Medizin (TCM), bietet sich eine wirkungsvolle Möglichkeit, die gesundheitlichen und/oder psychischen Probleme eines Pferdepatienten aus einer anderen Perspektive zu sehen und zu lösen.

Dazu zählen Pferde mit z.B.

  • hartnäckigen oder wiederkehrenden Blockierungen
  • psychischen Problemen
  • plötzlichem Leistungsabfall
  • chronischen Krankheiten wie Ekzemen, Atemwegserkrankungen, Mauke, wiederkehrenden Sehnenproblemen 
  • angelaufenen Beinen
  • Narbenstörungen nach alten Verletzungen
  • überdrehte Sportpferde


Akupunktur unterstützt eine lang anhaltende wirkungsvolle Behandlung der Pferde und zeigt meist schon nach der ersten Behandlung Erfolge.

 

Ausbildungsinhalt:

 

- Befunderhebung nach TCM

   - diagnostische Akupunkturpunkte (Shu- und Mu-Punkte)

   - energetische Zonen

   - Typenlehre

   - Zungendiagnose

   - Pulsdiagnose

 

- äußere und innere Meridianverläufe und ihre Akupunkturpunkte

- die Acht Außerordentlichen Gefäße

- äußere und innere Krankheitseinflüsse

- Funktionskreise und ihre Pathologien

- Wandlungsphasen

- Krankheitslehre aus Sicht der TCM

- Stich- und Nadeltechniken, Moxabehandlung, Laserakupunktur

- Behandlungsprinzipien, Ernährung aus Sicht der TCM, usw.

 

Die Teilnehmer erhalten ein ausführliches Skript. Großer Wert wird auf tägliches praktisches Üben gelegt. Hierfür stehen ca. 40 Pferde zur Verfügung. Dadurch sind die Teilnehmer bereits nach Block I in der Lage Akupunktur durchzuführen.

 

Literatur:

dtv-Atlas Akupunktur,

Das große Buch de chin. Medizin, Ted J. Kaptchuk, Fischer Verlag

weitere Bücher werden während der Ausbildung besprochen

 

Die Ausbildung wird mit 15 LE pro Kursblock als Fortbildung für

FN-Pferdephysiotherapeuten anerkannt.      

 
Dozentin

Claudia Fehlhaber
Humanphysiotherapeutin
Osteopathische Pferdetherapeutin (FN)

Akupunktur für Pferde und Kleintiere nach TCM

 

Termine

siehe Terminübersicht


Kosten & Ablauf
Die Ausbildungsgebühr beträgt 2.040,-- EUR (inkl. kursbegleitender Skripte)
Die Prüfungsgebühr ist in den Kursgebühren enthalten.

 

Ratenzahlung auf Anfrage möglich.
 
Es finden vier Kursblöcke, Mittwoch - Sonntag, statt.

Der Unterricht beginnt morgens um 09:00 Uhr und endet nach
einer einstündigen Mittagspause gegen 17:30 Uhr.
An den Sonntagen endet der Unterricht gegen 13:00 Uhr.


Veranstaltungsort
Meyer-Hof

Finteler Str. 8

29640 Schneverdingen OT Zahrensen

Zimmervermittlung

Touristinformation- Information Schneverdingen

Telefon +49 (51 93) 93 180  oder


Tina Meyer

Telefon +49 (51 93) 64 91

 

Weitere Informationen zu Unterkünften erhalten Sie bei Anmeldung.


Anerkennung

Diese Ausbildung  wird mit 15 Lerneinheiten pro Kursblock als Weiterbildungsmaßnahme für FN Pferdephysiotherapeuten anerkannt.

Die Inhalte zählen zu dem Fortbildungsbereich Pferdephysiotherapie/Pferdeosteopathie.

 

Zur Anmeldung bitte das Anmeldeformular

aus dem Downloadbereich nutzen!

 

 

Leider können wir das Mitbringen von Hunden in unsere Seminarräume nicht mehr gestatten. (Ausnahme sind die Aus- und Fortbildungen im Rahmen der Hundeosteopathie.)

 

 

 

Neue Termine 2019

Ausbildung Akupunktur für Pferde und Kleintiere in Wuppertal

 

 

Am 06.02.2019 in Schneverdingen neuer Beginn Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten für Tierärzte und Humanphysiothera-peuten

 

 

 

Tageskurs Trainiere oder bewege ich mein Pferd am 03.11.2018 in Schneverdingen

 

 

 

Ganz neu in Schneverdingen

Akupunktur 4 dogs

Beginn am 07.11.2018