Fachschule für osteopathische Pferdetherapie

Bild: Rolf Kosecki
Bild: Rolf Kosecki

Ein Pferdephysiotherapeut / Pferdeosteopath hilft, wenn der Körper eines Pferdes aus dem Gleichgewicht geraten ist, indem er mit verschiedenen Techniken auf das Knochen-

gerüst und den Muskel-, Sehnen- und Bandapparat einwirkt.

Es gibt verschiedene Anbieter,

bei denen Sie sich als Pferdephysiotherapeut ausbilden lassen können - zu Ihrer Information nenne ich Ihnen deshalb einige Punkte, die mir sehr wichtig sind:

Kennzeichnend für meine Arbeit ist der wertschätzende, respektvolle Umgang mit den Tieren. In der Ausbildung lege ich sehr großen Wert auf die Praxis. Es stehen uns 50 - 60 Pferde für praktische Übungen zur Verfügung, sodass die Übungseinheiten für das einzelne Pferd nicht zur Belastung werden. Die Vielfalt in Rasse, Alter und Nutzung, erlaubt es ein großes Spektrum von praxisnahen Problemen zu demonstrieren und als Fallbeispiel zu behandeln.


Die Kursblöcke stehen für jeweils fünf Tage intensiver Arbeit, so dass wir ausreichend Zeit haben, Themen gründlich zu erarbeiten. Wegen der Einbindung der Wochenenden ist die Ausbildung dennoch berufsbegleitend möglich.
Alle Dozenten der Fachschule sind erfahrene Reiter, die reiterliche Probleme biomechanisch präzise erklären können. Der Praxisanteil ist ca. 60-70 %. Außerhalb der Seminarblöcke müssen die Teilnehmer theoretische Inhalte und erlernte Praktiken weiter vertiefen.

Wir setzen neben osteopathischen und manualtherapeutischen auch energetische Techniken z. B. aus der Akupressur oder der Craniolsacraltherapie ein.

Besonders wichtig ist, dass Sie nicht nur lernen, Ursachen und Symptome zu beheben, sondern durch gezieltes Training oder eine Trainingsempfehlung den Behandlungserfolg zu stabilisieren und das Pferd zu entlasten.

Für Tierärzte und Humanphysiotherapeuten besteht die Möglichkeit diese Ausbildung durch die FN anerkennen zu lassen. Voraussetzung für die Zulassung zur Anerkennungsprüfung ist das Longierabzeichen.

Wenn Sie sich für eine Ausbildung interessieren, aber zunächst unverbindlich unsere Arbeit kennenlernen möchten, bevor Sie sich entscheiden, bieten wir

nach Absprache, die Möglichkeit der Hospitation oder die Teilnahme an einem Seminar an.

Um sich in Ruhe in das Thema einlesen zu können, empfehle ich Ihnen den Ausdruck des Informationsmaterials. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf - ich freue mich von Ihnen zu hören!

 

Wir akzeptieren die Bildungsschecks des Landes NRW und den Prämiengutschein.

Bitte unbedingt vor Anmeldung beantragen!

 

NEWSLETTER



Leider können wir das Mitbringen von Hunden in unsere Seminarräume nicht mehr gestatten. (Ausnahme sind die Aus- und Fortbildungen im Rahmen der Hundeosteopathie.)

 

 

Für Hunde- und Pferdetherapeuten am 04.04.2020 in Schneverdingen:

Existenzgründungs-seminar

 

 

Neuer Termin Pferdethermografie am 20. und 21.06.2020 in Schneverdingen

 

 

Ab April 2020 in Schneverdingen

ATF anerkannte Ausbildung zum osteopathischen Hundetherapeuten für Tierärzte

 

 

NEU für TIERÄRZTE

ATF anerkannte Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten Beginn: 10.01.2020 in Schneverdingen

 

 

Im Januar 2020

in Süddeutschland

"Faszientherapie - Myofasziale Therapie am Pferd"

 

 

Neues Ausbildungskonzept ab 2020 "Weiterbildung zum OsteoConcept Coach"